IRIS Series The Frog

Kaum ein Köder – oder sollen wir sagen Beutetier – wird beim Hechtangeln so oft vernachlässigt wie der Frosch. Ein Frosch stellt für den Hecht gerade nach der Laichzeit einen sehr wertvollen Snack dar. Während der Hecht nach dem Laichgeschäft eine ordentliche Mahlzeit gebrauchen kann, sind die Frösche am Wasser lautstark zugange und bilden ein leichtes Ziel für den Hecht. Unsere Hechte stehen gerne in Unterständen, in flachen und stark verkrauteten Bereichen, die auch für die Frösche eine Zuflucht bieten. Jetzt da die Sonne das flache Wasser auf Temperaturen bringt, ist dieser Köder ein Magnet.

Das Einsatzgebiete für Frösche

Für uns Angler ist der Frosch, in unserem Falle der IRIS The Frog, ein willkommener Köder, den wir von der Oberfläche an, die ganze Wassersäule hoch und runter anbieten können.
Der 12cm lange IRIS The Frog bietet uns die Möglichkeit mit unbeschwerten Offsethaken zu fischen, wodurch wir ihn, wie einen schwimmenden Frosch, an der Oberfläche anbieten können. Ein längs gezogener Schlitz in der Unterseite des Köders hilft dabei auch die vorsichtigen Bisse zu verwerten. Denn so kann der Haken weit aus der Oberseite des Frosches herausstehen.

Durch den Offsethaken können wir den Frosch da anbieten, wo wir die Hechte vermuten – im Kraut und zwischen Wasserpflanzen. Der Köder lässt sich hängerfrei über Seerosen manövrieren und bietet den Räubern in den Lücken des Pflanzenteppichs genug Angriffsfläche um einen Biss zu provozieren. Schon auf kurzer Distanz und leichtem Zug reagieren die feinen Beinchen des Frosches und bewegen sich verführerisch.

Frosch am Jigkopf?

In der Zeit in der die Fische noch recht tief stehen können wir den IRIS The Frog mit einem leichten Jigkopf ausstatten und in den tieferen Regionen nach Abnehmern suchen. Die Jigkopf-Indikatoren auf der Rückseite markieren die Austrittspunkte für 6/0er und 8/0er Haken. Ein sehr leichter Jigkopf lässt den Frosch im Zeitlupentempo abtauchen, bevor er dann wieder angejiggt wird und zur Oberfläche empor steigt. Im Mittelwasser ein sehr fängiger Führungsstil.

Biss zum Ende.

Natürlich wurde bei der Entwicklung des The Frog auf ein sehr widerstandsfähiges Material zurückgegriffen um den Köder, gerade beim Angeln auf Hecht, ein langes Leben zu schenken.

Den Frosch gibt es in 6 verschiedenen Farben, teilweise UV aktiv. Mit einem Gewicht von 20g kann dieser Köder an relativ leichten Spinnruten gefischt werden. Jedoch sollet ihr dennoch ordentliches Hechtgeschirr nutzen, denn dieser Köder ist garantiert für eine Überraschung gut…

Spezifikationen IRIS The Frog im Überblick

  • 12 cm
  • 20 g
  • 6 Farben
    • Firetiger
    • Redhead
    • Natural Green Frog
    • Brown Frog
    • Salt & Pepper
    • Brown Chartreuse